Longieren

Nähe durch Distanz!

Im ersten Schritt des Trainings lernen Mensch und Hund entlang eines vorgegebenen Kreises mit etwa 10 m Durchmesser zu laufen. Dabei legen wir großen Wert darauf, dass der Mensch lernt seine Körpersprache gekonnt einzusetzen und den eigenen Hund zu lesen.

Der Hund läuft den äußeren Ring, der Mensch im Inneren des Kreises. Zunächst werden die Hunde an einer Longe (langen Leine) geführt. Später sollen sie den Kreis frei ablaufen.
Der Mensch arbeitet sich in weiteren Trainingsschritten immer mehr zur Kreismitte hin. So wird die Distanzkontrolle aufgebaut, mit der der Hund am Kreis geführt wird. Signale wie stopp, rechts, links, schnell und langsam ermöglchen es den Hund auf Distanz in verschiedenen Richtungen mit angegebenem Tempi zu schicken. Die Hunde werden überweigend durch Körpersprache geleitet. Der Mensch entscheidet weiterhin ob und wann der Hund den Kreis betreten darf und kann so seinen Anspruch auf Raum geltend machen.

Ziel ist es besonders bei nach außen hin orientierten Hunden den Innenfokus wieder zu forcieren und die Bindung zum Mensch zu festigen.

Im weiteren Verlauf des Traininhgs erhöht man die Anzahl der Signale, Ablenkung und Anspruch.

  • stärkt die Bindung zwischen Mensch und Hund
  • stärkt den Innenfokus
  • fördert die Konzentration des Hundes
  • festigt den Leittieranspruch des Menschen
  • kann unter falscher Anwendung den Hund überfordern und nicht zum gewünschten Erfolg führen


Was Einzelheiten
Trainingsform Kurs. Offene Gruppe. Fortlaufend.
Einstieg Jederzeit nach vorheriger Absprache.
max. Teilnehmerzahl 3 bis 4 Mensch-Hund-Teams.
Ort Trainingsgelände. Wald/Feld.
Dauer 60 min
Kosten 15 Euro pro Trainingseinheit
Trainer Joachim Robert

Hundezentrum MOSEL DOGS • Tel +49 (0)6502 - 995 766 4 • info@mosel-dogs.de.
(c)mosel-dogs.de • Impressum