fahrradbegleithund

Das natürliche Bedürfnis des Hundes zu Laufen lässt sich am besten per Rad befriedigen. Diese Art des Hundesports ist besonders bei Hunden geeignet, die nicht müde zu werden scheinen.

Die Hunde lernen die Kommandos "Fuß" und "Hier" auch beim Radfahrer auszuführen. Dessen veränderte Position im Vergleich zum stehenden Menschen, fährt oft zu kommunikativen Schwierigkeiten zwischen Hund und Halter. Der Hund lernt angeleint oder frei in richtiger Position am Rad zu laufen, auf Kommando die Seiten zu wechseln, ans Rad heran zu kommen oder ins "Lauf" zu gehen.

Im Gegensatz zum BikeJöring (Zughundesport), bei dem der Hund aktiv am Rad zieht, sollen die Hunde hier lernen entspannt neben dem Rad zu laufen.

Die Hunde sollten mindestens 12 Monate alt und frei von Gelenk- und Knochenkrankheiten sein. Ein Check beim Tierarzt empfiehlt sich.

  • eingnet sich besonders für die körperliche Auslastung des Hundes
  • dient der Sportlichkeit von Mensch und Hund
  • nicht geeignet für Hunde mit Knochen- und Gelenkproblemen.
  • kann bei falschem Training zur Überbeanspruchung führen

Was Einzelheiten
Trainingsform Kurs. Offene Gruppe. Fortlaufend.
Einstieg Jederzeit nach vorheriger Absprache.
max. Teilnehmerzahl 3 bis 4 Mensch-Hund-Teams.
Ort Trainingsgelände. Wald/Feld.
Dauer 6 Trainingseinheiten á 60 min
Kosten 90,- Euro
Ermäßigungen  

Hundezentrum MOSEL DOGS • Tel +49 (0)6502 - 995 766 4 • info@mosel-dogs.de.
(c)mosel-dogs.de • Impressum